Startseite

A3 Drucker mieten für das Büro

A3 Drucker mieten – Multifunktionale Büroassistenten

Zeitgemäße Drucker für das Büro sind echte multifunktionale Büroassistenten. Sie faxen, kopieren, scannen, sortieren, drucken und archivieren Ihre Papiere und Akten. Auch heutzutage in Zeiten des „papierlosen“ Büros sind sie durch Ihre vielfältigen Applikationen im Gebiet des Scannens und Dokumentenmanagements beinahe unentbehrlich. Durch das Drucker mieten oder den Kauf oder das Leasing eines Multifunktionsdruckers legen Sie sich über einen langen Zeitraum fest und binden sich finanziell. Aus diesem Grund ist es entscheidend, dass ihr Bürodrucker auch langfristig allen Anforderungen Ihres Büros gerecht wird.

A3 Drucker mieten für Projekte

Heutige Arbeitsprozesse beinhalten immer mehr die Zusammenarbeit interdisziplinärer zum Teil auch unternehmensübergreifender Projektteams. Diese entwickeln in temporär befristeten Projekten Konzepte zu konkreten Problemen. In manchen Geschäftsbereichen, beispielsweise dem Bauwesen sind solche Projekte in Gestalt von Großbaustellen die gängige arbeitsweise. Der Horizont für die Planung dieser Projekte dauert abhängig von Art und Weise häufig nur ein paar Monate und kann bis zu 2 Jahre andauern. Entsprechend zeitnah werden auch die Betriebsmittel, beziehungsweise die Ressourcenbindung geplant. Auch Verbände, Stiftungen, Vereine und der öffentliche Dienst können oftmals angesichts der Abhängigkeit von Budgets keine Kontrakte über größere Dauer auf den Weg. Weil die Laufzeiten vollamortisierender Leasingverträge für Drucker üblicherweise 60 Monate betragen, bieten Unternehmen einen Pool von Druckern zur Miete an. Drucker mieten eignet sich überwiegend für neu gegründete Unternehmen und Start-Ups. Diese bieten aus Perspektive der Leasingbanken am Anfang oft keine genügende Kreditwürdigkeit um Veträge mit geeigneter Reichweiten einzugehen. Für die Überbrückung dieser Bonitätsphase können Sie auch ohne Kreditwürdigkeitsüberprüfung auf diese Mietdrucker zugreifen. Neben der Drucker Miete sind folgende Dienste häufig im Mietbetrag enthalten und kompensieren die Kosten für das Drucker mieten:

  • Lieferung
  • Einweisung die wesentlichsten Einstellungsmöglichkeiten des Druckers und Beratung bei speziellen Fragen
  • Einbindung ein vorhandenes IT-Netzwerk
  • Gebührenfreies Verbrauchsmaterial (zum Beispiel Toner)
  • Technischer Vor-Ort-Service
  • Abholung
  • Endreinigung

Für Existenzneugründungen ohne Kreditwürdigkeit, für Projekte, Messen und Baustellen eignen sich im Regelfall kürzere Laufzeiten für das Drucker mieten – unter 24 Monate. Auch in diesen Fällen bieten Fachhändler für Kopierer und Drucker entsprechende Multifunktionsdrucker an. Um eine schnellstmögliche Antwort auf Ihre Anfrage zu erhalten sollten sie diese telefonisch oder per Mail stellen.

A3 Drucker mieten für Veranstaltungen

Für den Fall, dass Sie Events durchführen werden Drucker im Regelfall für eine geringe Zeit und ein großes Druckaufkommen benötigt. Consumer Drucker aus dem Elektrofachhandel können dieses hohe Druckvolumen nicht bewerkstelligen. Ergänzende personenbezogene Druckbudgets, Sicherheitsanforderungen und Zugriffskontrollen sind zusätzliche Gründe für die Verwendung professioneller Drucker für ihren Messeauftritt, Fashion Shot oder Kongress. Drucker Miete für Events bietet Ihnen somit die Möglichkeit professionelle Drucker für das Büro tageweise zu günstigen Preisen zu mieten. Zusätzlich zum Drucker mieten, beinhaltet das Angebot auch einen Full-Service-Vertrag. Dieser inkludiert die Arbeitsleistungen der Servicetechniker und ein Kontingent an Freiseiten.

Ergänzend zu den oben angesprochenen Dienstleistungen deckt der Mietpreis für das Drucker mieten die Kosten für die Kauf, Lagerhaltung und Zurverfügungstellung des Druckers, die Fortbildung der Servicetechniker und die Vertragserstellung ab. Lassen Sie sich den Drucker für den Sie sich entschieden haben vom Fachhändler vorführen.

Ergänzende Serviceverträge – Die Absicherung bei der A3 Drucker Miete

Drucker und Kopierer sind oft unterschätzte, aber ständig benutzte Büromaschinen. Genauso wie Ihre Firmenwagen nutzen sie sich während Ihrer Nutzungsdauer ab. Wegen des Verschleißes empfiehlt der Produkthersteller wiederkehrende Wartungen, mit dem Ziel intensiv belastete Elemente auszuwechseln und Spätfolgen am Drucker zu verhindern. Besonders wegen der augenblicklichen Auftragslage und Kapazitätsauslastung im baulichen und bautechnischen Dienstleistungsbereich raten wir generell einen ergänzenden Servicevertrag zum Drucker mieten zu vereinbaren, der ihnen neben der Behebung von Fehlern und Störfällen auch die Ausführung der Wartungen gewährleistet.

Ergänzend zur zugesicherten Betriebszeit der Servicetechniker können Sie durch Serviceverträge zum Drucker mieten ihr Kostenrisiko verkleinern. Einzelteile wie Entwickler, Fixier- und Bildübertragungseinheit besitzen Materialkosten in Höhe von mehreren hundert Euro. Darüber hinaus werden An- und Abfahrt und Arbeitszeit des Servicetechnikers berechnet. Das Kostenrisiko für vereinzelte Instandsetzungen und Wartungen ist demzufolge äußerst hoch wenn Sie als Option zum Drucker mieten einen Drucker kaufen. Mit Vertragsabschluss eines Full Service-Vertrages übernimmt der Händler alle Kosten, die für Instandsetzung, Störungsbeseitigung, Abnutzung und Verbrauchsmaterial entstehen.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten